6.Galerie

Nr.:  106
Torino
feines signiertes Orig.Ölgemälde > € 2.600


unten links signiertes Original-Ölgemälde
auf Leinwand in Rahmen befestigt
Motiv:  Segelboote
Alter:  um 1950
Gemäldegröße ca. 67 x 78 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 69 x 90 cm

VP:  Euro 2.600
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-weltweit kostenlos
_________________________________________________________________________________

Nr.:
  107
                  Charles BULFFER    > € 2.000
( geb.1858 - gest.1934 )

war ein weiterer berühmter Maler, etwa sein Vater Dominique-Joseph, sein Großvater Fr. Joseph und sein Urgroßvater Jean-Jacques. Er übernahm von seinem Vater die Affäre, die er in Basel aufgebaut hatte, wo sich die Familie nach der Niederlage von 1870 niedergelassen hatte. Im Thann-Museum kann man mehrere Werke dieser Künstlerdynastie bewundern.
altes signiertes Orig.Aquarell



edles unten links signiertes Orig.Aquarell
unter Passepartout und Glas in Rahmen befestigt
Passepartout-Ausschnitt ca. 27 x 44 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 55 x 71 cm

VP: Euro 2.000

Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-weltweit
kostenlos
____________________________________________
Nr.: 108
                 Bolens, Ernest Albert >     € 5.500
geb. 27.2.1881 Müllheim, - gest. 9.8.1959 Basel
bedeutender schweizer Maler !!!
Der Waadtländer Ernest Bolens war ein Sohn des Henri und der Elisa Agnes Selma Bolens-Rychner. 1883 zog die Familie nach Aarau. Der Vater verstarb früh. Ernest Bolens machte die Schulen und eine 3-jährige Dekorationsmaler-Lehre in Aarau.
Er war er Schüler von
Eugen Steimer.
Dann folgten 1900 die Kunstgewerbeschule in Karlsruhe,
1902 das Atelier von Paul Weinhold und die Akademie der bildenden Künste bei Martin von Feuerstein (1856-1931) in München und die Académie Julien in Paris.
1903 arbeitete er für die Centenarfeier (100-Jahr-Feier) des Turnvereins in Aarau.
Er gründete zusammen mit Max Burgmeier, Charles Welti, Jakob Wyss
und andern die Sektion Aargau der GSMBA.
Ab 1905, nach freien Studienaufenthalten im In- und Ausland,
lebte und arbeitete er als Kunstmaler in Aarau.
Ausstellungen:
1910, Nov., Ernest Bolens, Max Burgmeier, Otto Wyler, Kunsthaus Zürich;
1928, Feb., Ernest Bolens, Max Burgmeier, Eugen Maurer, Kunsthalle Bern;
1937, 5.6.–4.7., Ernest Bolens, Jakob Probst, Ernst Buchner, Kunsthalle Basel;
1944, 20.5.–13.8., Schweizer Malerei und Bildhauerei seit Hodler, Kunstmuseum Bern;
1951, 31.3.–29.4., Ernest Bolens, Paul Burckhardt, Heinrich Altherr, Kunsthalle Basel;
1952, 29.8.–25.9., Haus zum Gold Basel;
1961,28.1.–26.2., Gedächtnisausstellung Ernest Bolens, René Auberjonois, Kunsthalle Basel;
1961, April, Gedächtnisausstellung Ernest Bolens, Max Plattner, Schloss Ebenrain Sissach;
1991, 4.10.–19.10., Galerie Kleiner Aarau.
signiertes,dat. betiteltes Original-Ölgemälde




schweizer signiertes und datiertes,
sowie verso betiteltes Original-Ölgemälde

Öl auf Leinwand in Rahmen befestigt
Motiv:
 Binninger Landschaft mit Blick auf Rheinfeld
Alter: 1946
Gemäldegröße ca. 39 x 81 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 68 x 90 cm

VP: Euro 5.500
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs

Versand versichert International-weltweit kostenlos
___________________________________________
Nr.: 109
                           Werner Urfer   >           € 1.950
geb.19. April 1925 in Bönigen am Brienzersee - gest.1996 Zürich

bedeutender schweizer Maler
1948-1953 Der Weg zum Künstler: die Lehrjahre in Basel bei Wolf Barth
Als künstlerischen Lehrmeister wählte er den bekannten Schweizer Maler Wolf Barth (1926 Basel - 2010 Paris). Es folgten fünf Jahre intensiver Studienzeit.1953-1954 Aufbruch nach Paris
Verliebt und voller künstlerischem Tatendrang gingen Werner Urfer und seine zukünftige Frau zusammen mit Werners Bruder Willy nach Paris, wo sie einige Monate verbrachten.Die Zeit war in künstlerischer Hinsicht zwar befruchtend, aber auch schwierig. Der erhoffte künstlerische Durchbruch gelang nicht. Geldmangel und das Fehlen realistischer Perspektiven führten dazu, dass das Künstlerpaar in die Schweiz zurückkehrte. Sie kehrten aber nicht nach Basel zurück, sondern wählten Zürich als neuen Wohn- und Arbeitsort.Zuerst wohnten sie im Enge-Quartier von Zürich. Nach einem kurzen Abstecher nach Zürich-Affoltern,
fanden sie 1955 eine günstige Wohnung in einem 400-Jahre alten ehemaligen Bauernhaus an der Zürichbergstrasse im Fluntern-Quartier
In den 1970er Jahren war es dann soweit: seine Etablierung als Kunstmaler war so weit fortgeschritten, sein Werk so gefragt, dass er nun gut von der Malerei leben konnte. Seine Bilder verkauften sich gut, er war bei Galeristen und Ausstellungsmachern bekannt und gefragt.
Namhafte Ausstellungen und Preise ehrten ihn in diesem letzten Drittel seines Lebens.
Trotzdem durchlief er nach der Trennung von seiner Familie eine persönlich sehr schwere Zeit
und zog sich immer mehr vom öffentlichen Leben und vom «Zürcher Kunstkuchen» zurück.
schweizer sign. abstraktes Original-Ölgemälde





signiertes abstraktes Orig.Ölgemälde
auf Platte in Rahmen befestigt
Motiv: abstrakt
Alter: um 1960

Gemäldegröße ca. 56 x 80 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 67 x 90 cm

VP: Euro 1.950

Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-weltweit kostenlos
__________________________________________

Nr.: 110
HB
Autorennsport-Sieger-Trophäe
BMW 328 mit 2 Personen
-1938 in Rennversion

Rudolf „Karratsch“ Caracciola > € 1.500.000
vollständiger Name Otto Wilhelm Rudolf Caracciola,
geb. 30. Januar 1901 in Remagen -† 28. September 1959 in Kassel
war der erfolgreichste europäische Automobilrennfahrer
in der Zeit vor dem
Zweiten Weltkrieg.
sehr seltene monogrammierte Orig.Bronze

 










museale monogrammierte Original-Bronze
laut mündlicher Überlieferung :
Erworben in den 80.Jahren, von Frau Zimmer, aus dem Chiemgau,
diese hatte Sie von Ihrem Onkel 
und das war der Mechaniker und Freund von Rudolf Caracciola   
seltene Auto-Rennsport-Sieger-Trophäe 
Seine mehr als 30 Jahre währende Rennfahrerkarriere begann auf dem Motorrad. 1922 gewann er das Motorradrennen „Rund um Köln“ und belegte als Werksfahrer für Fafnir beim BerlinerAVUS-Rennen den vierten Platz. Nach dem bald darauf folgenden Sieg auf einem Ego-Kleinwagen im Berliner Grunewaldstadion bewarb sich Caracciola bei Daimler-Benz und stieg zur Ära der Kompressor-Fahrzeuge als Rennfahrer ein. 1923 fuhr er als Werksfahrer auf dem Mercedes-6/25/40-PS-Kompressor-Sportwagen in Baden-Baden sein erstes Rennen und erzielte noch im selben Jahr elf weitere Siege.
Caracciola siegte fast ausschließlich auf Mercedes-Benz in zahlreichen Grand-Prix-Rennen und Sportwagenrennen. So gewann er sensationell als erster Nicht-Italiener
1931 zusammen mit Beifahrer Wilhelm Sebastian auf einem SSKL die Mille Miglia in Italien, obwohl er aufgrund der Weltwirtschaftskrise kaum von Mercedes-Benz unterstützt werden konnte und somit für das 1000-Meilen-Rennen auf öffentlichen Straßen nicht trainieren konnte. Auch für die nötigen Stopps standen weder genügend Mechaniker noch Material zur Verfügung.
Um weiter Rennen fahren zu können, musste er sich 1932 bei
Alfa Romeo verpflichten.
Bei einem Unfall
1933 beim Großen Preis von Monaco erlitt er schwere Hüftverletzungen.
Caracciola war auch bei
Bergrennen sehr erfolgreich. In den Jahren 1930 und 1931 gewann er die Europa-Bergmeisterschaft für Sportwagen auf Mercedes-Benz und 1932 die für Rennwagen auf Alfa Romeo.
Im Februar 1934 kam seine Frau Charlotte bei einem Lawinenunglück in der Schweiz, der neuen Wahlheimat des Ehepaars, ums Leben.
Während der berühmten
Silberpfeil-Ära (1934–1939) wurde er dreimal Europameister,
dem heutigen
Formel-1-Weltmeister-Titel vergleichbar.
Auf Rekordfahrten in neue Geschwindigkeitsregionen
Im Januar 1938 stehen wieder Rekordfahrten an. Auf Autobahnen und Rundstrecken hat Caracciola in den vergangenen Jahren mehrere Rekorde aufgestellt. Diesmal erzielt er auf der Autobahn Frankfurt-Darmstadt das Tempo 432,7 km/h. Das ist bis heute die höchste auf einer öffentlichen Straße erzielte Geschwindigkeit. Tragisch bleibt dieser Rekord, weil sein Konkurrent und Freund Bernd Rosemeyer beim Versuch, Caracciolas Bestmarke auf einem Wagen der Auto Union zu überbieten, stirbt.
1938 gewinnt Caracciola die Coppa Acerbo (14. August) und siegt im Grand Prix der Schweiz 
Bei der Mille Miglia macht der BMW 328 erstmals 1938 mit dem Sieg in der Wertungsklasse für Fahrzeuge mit maximal 2,0 Litern Hubraum auf sich aufmerksam. 
Zwei Jahre später folgt der Gesamtsieg für Fritz Huschke von Hanstein und Walter Bäumer im BMW 328 Mille Miglia Touring Coupé und damit zum zweiten Mal ein Gesamtsiegerpokal für einen Ausländer. Ab 1936 nahm er bereits regelmäßig an dem legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans teil und wurde zwei Jahre später auf BMW Deutscher Bergmeister.
Die beiden Deutschen gewinnen überlegen in acht Stunden, 54 Minuten und 46,3 Sekunden mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 166,7 km/h. 

                              unten mit Künstler-Monogramm:
                                           "HB"
         sowie zwei Gewinde-Löcher für Befestigung

                       Bronze-Gesamt-Länge ca. 24 cm
                            Gesamtbreite ca. 12 cm
                              Gesamthöhe ca. 9 cm
                             Gesamtgewicht ca. 5kg

 

                                 VP:

Euro 1.500.000

                              Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs

                         Versand versichert International-weltweit kostenlos
____________________________________________________

 
 Nr.: 111
VSandu? 980
signiertes und datiertes Orig.Ölgemälde> € 2.600


signiertes und datiertes Original-Ölgemälde
Öl auf Leinwand in Rahmen befestigt
Motiv:
 Blick auf Ortschaft im Winter
Alter: 1980
Gemäldegröße ca. 48 x 60 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 69 x 80 cm

VP: Euro 2.600
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-weltweit kostenlos

___________________________________________

Nr.:
 112
Spoletta
signiertes fast abstraktes Orig.Ölgemälde > € 1.700



interessantes signiertes Original-Ölgemälde
sowie verso alter Klebezettel
Öl auf Platte in Rahmen befestigt
Motiv:
 Blick auf jugoslavische Hafen-Stadt
Alter: um 1970
Gemäldegröße ca. 40 x 80 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 45 x 85 cm

VP: Euro 1.700
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-weltweit kostenlos

___________________________________________

Nr.: 113
E. Jak. MARTIN 63
herrliches sign.dat.Orig.Ölgemälde > € 990,00




signiertes und datiertes Original-Ölgemälde
auf Platte in Rahmen befestigt
Motiv:
 Blick auf südländischen Garten mit Brunnen
Alter: 1963
Gemäldegröße ca. 38 x 69 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 42 x 73 cm

VP: Euro 990
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert Internationa-weltweit kostenlos

___________________________________________

Nr.: 114
       Romolo Esposito >     € 2.500
( geb.1913 Basel - gest.1991 Basel)
besuchte zusammen mit Max Kämpfdie Basler Kunstgewerbeschule,
die er aber wegen der seiner Ansicht nach 
strikten vorgegeben Aufgaben bald wieder verliess.
Sein Aufstieg begann, als er sich der Basler «Gruppe 48» anschloss.
Seine
eigene Maltechnik, eine Art zeichnerischer Pinselschrift, verhalf ihm sich
schon bald als eigenständiger Künstler innerhalb der Gruppierung bemerkbar zu machen.
Esposito sah keinen Widerspruch darin, seine Fähigkeiten auch kommerziel-
len Zwecken zur Verfügung zu stellen. Seine langjährige Tätigkeit bei der Bell
AG als Chefdekorateur und Werbemann sicherte ihm die finanzielle Grundlage für sein anderweitiges Künstlerleben.Künstlerisches Schaffen Romolo Esposito beschränkte sich
nicht 
auf eine bestimmte Kunstrichtung. Er schaffte unabhängig von den verschiedenen Stilarten immer Neues, ohne sich stilistisch oder motivisch zu wiederholen.
Je nach Eingebung sind seine Wer
ke wild, sanft, skurril oder verträumt gehalten.
In seinen Werken werden 
Landschaften, Tiere, Menschen oder Bäume
mittels Fantasie, Farben und 
naiven Elementen zu einer märchenhaften Darstellung vereint.
Von Zeit zu Zeit setzte er sich in seinem künstlerischen Schaffen mit wichtigen
Kunstepochen auseinander (wie zum Beispiel dem Kubismus). Es ging ihm
dabei nicht um platte Imitation, sondern um ein nachvollziehendes Verstehen
der anderen Bildsprache. Das Ziel war, die formalen Vorbilder in seine ganz
persönliche Bildsprache einzubeziehen, um eine eigenständige, neuartige
Aussagekraft zu erreichen.
Vor allem in der Region Basel wurden Espositos Werke häufig ausgestellt.
Ausstellungen, Anmerkungen, Hinweise, Quellen
Basler Zeitung, 20.12.1978, Zeitungsartikel, 22.8.1991
«Romolo Esposito – Der Mensch und der Künstler» - ISBN3-9520892-3-0;
Linsemann AG, Basel 
sign.dat.betitelte abstrakte Mischtechnik




signierte, datierte, betitelte Original-Mischtechnik
Öl auf Platte unter Glas in Rahmen befestigt
Motiv:
 abstrakt

Alter: 1992
Gemäldegröße ca. 59 x 80 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 61 x 82 cm

VP: Euro 2.500
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-weltweit kostenlos

______________________________________
Nr.:115
Waiblinger 58
                  Hans WAIBLINGER >      € 2.400
( geb. Ilmried bei Pfaffenhofen 1920 - gest.2004 Aigen am Inn
Hans Waiblinger wurde 1920 in Ilmried in der oberbayerischen Holledau geboren.
Er studierte nach dem Zweiten Weltkrieg bei Wilhelm Georg Maxon
Malerei und Graphik und war seit den 50er-Jahren kontinuierlich
auf der Großen Kunstausstellung in München und
bei zahlreichen anderen Ausstellungen in ganz Deutschland vertreten.
Für sein künstlerisches Schaffen erhielt er viele internationale Auszeichnungen.
Seine letzten Lebensjahre verbrachte er in Aigen am Inn, wo er am 01. Oktober 2004 verstarb.
edles sign.und dat. Original-Aquarell






signiertes und datiertes Original-Aquarell
unter Glas in Rahmen befestigt
Motiv:
 Markt in Bozen
Alter: 1958
Aquarellgröße ca. 50 x 72 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 63 x 84 cm

VP: Euro 2.400
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-welt weit kostenlos
________________________________________________________
 
 
Nr.:116
W.Britsch 69
sign. und dat. Orig.Ölgemälde > € 1.200




signiertes und datiertes Original-Ölgemälde
Öl auf Platte unter Glas in Rahmen befestigt 
Motiv:
 Blick auf Hafen mit Schiffen
Alter: 1969
Gemäldegröße ca. 59 x 74 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 63 x 78 cm

VP: Euro 1.200
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert Internationa-weltweit kostenlos
___________________________________________

Nr.: 117
Hans Schulze-Lochau 1948 >
€ 990
signiertes und datiertes Original-Ölgemälde 




signiertes und datiertes Original-Ölgemälde
Öl auf Platte in Rahmen befestigt
Motiv: Blick in weite hügelige Landschaft
Alter: 1949
Gemäldegröße ca. 50 x 60 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 60 x 70 cm

VP: Euro 990
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-weltweit kostenlos
______________________________________________________________________
Nr.: 118
Wilhelm Birmelin (geb.1905-?) > € 750
studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart
monog. und dat. Orig.Ölgemälde
" WB 76-78 "
 




monogrammiertes und datiertes Orig.Ölgemälde
verso mit Würth.Kunstverein-Aufkleber
Öl auf Platte
Motiv:
 Damenakte
verso betitelt: Am Benaco
Alter: 1978
Gemäldegröße ca. 48 x 75 cm
VP: Euro 750
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tagers-Wärungs-Kurs
Versand versichert International-weltweit kostenlos
________________________________________________________________________________

Nr.:
 119
Paul Heininger 
            signiertes Original-Ölgemälde  > € 2.200




unten rechts signiertes Original-Ölgemälde
Öl auf Leinwand in Rahmen befestigt
Motiv:
 Landschaft
Alter: um 1910
Gemäldegröße ca. 45 x 60 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 57  x 
73 cm

VP: Euro 2.200
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungsd-Kurs

Versand versichert International-weltweit kostenlos
____________________________________________
Nr.:
 120
WvW
interessantes m
onog. Orig.Ölgemälde > € 1.950



mit Künstler-Monogramm Original-Ölgemälde
Öl auf Platte in Rahmen befestigt
Motiv:
 Sonnenblumen
Alter: um 1950-60

Gemäldegröße ca. 42 x 71 cm
Rahmen-Aussenmass ca. 46 x 75 cm

VP: 1.950
Bezahlung in Bitcoin und US-Dollar zum Kauf-Tages-Wärungs-Kurs

Versand versichert International-weltweit kostenlos

___________________________________________
   
Internationale Bitcoin-Art-Galerie Kunst als Leidenschaft und Investment